Handwerk von der Pike auf gelernt.

Firmengründer und Inhaber Frank Sommer hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt. Und das gleich zweifach. Zuerst lernte er Maurer, anschließend noch Stuckateur. Dadurch kennt er sich bestens vom Rohbau und der Erstellung von Mauern über den Trockenbau bis zum Verputzen und der Wärmedämmung von Fassaden aus. Kurz gesagt: einfach alles, was man rund um Wände und Mauern wissen kann!

Qualität und Handwerkstugenden werden großgeschrieben!

Als Innungs- und Ausbildungsbetrieb ist Frank Sommer auch die gute Qualifikation seiner Mitarbeiter wichtig. Er beschäftigt nur Stuckateure mit Gesellenbrief, die auf regelmäßigen Schulungen ihr Wissen aktuell halten. Neben der Qualität zählen für ihn die alten Handwerkstugenden: Exaktes arbeiten, Vorgaben genau einhalten, sauber die Baustelle verlassen. Ein gutes Gefühl für seine Kunden!

Verwurzelt mit Region und Ökologie.

Neben den handwerklichen Traditionen ist Frank Sommer eng verbunden mit der Region. Seit mehr als 30 Jahren lebt er im Herzen der Schwäbischen Alb, in Hohenstein. Hier machte er sich 2001 selbstständig. Die unmittelbare Nähe zum UNESCO-Biosphärengebiet Schwäbische Alb und die damit verbundene große Bedeutung der Ökologie führten dazu, dass er sich intensiv mit der ökologischen Bauweise beschäftigte. Heute besitzt er ein fundiertes Wissen rund um gesunde Baumaterialien, wie Kalk- und Lehmputze oder Fassadendämmungen aus Holzweichfasern.

Profi bei der Farbgestaltung.

Martina Sommer, die Ehefrau des Firmeninhabers, bietet einen besonderen Service. Sie ist Diplom Farb- und Wohnraumberaterin. Durch ihre mehrjährige Ausbildung beim Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade (SAF) hat sie ein geschultes Auge und kennt sich mit der Wirkung von Farben genau aus. Damit gelingt es ihr, auch unterschiedlichen Wünschen innerhalb von Familien gerecht zu werden. Das wissen Bauherren sehr zu schätzen!